MethodeN

 

Craniosacraltherapie    

 

Der Begriff craniosacral setzt sich aus den Wörtern "cranium" für Schädel und "sacrum" für Kreuzbein zusammen.

 

Anfang des 20.Jahrhunderts wurde die craniosacrale Behandlungsform von Dr.William Garner Sutherland auf der Basis der Osteopathie (Knochenkunde) zur "Cranialen Osteopathie" weiterentwickelt.

 

Mit den Gehirn- und Rückenmarkshäuten bilden der Schädel und das Kreuzbein eine Einheit in welcher Gehirnflüssigkeit rhythmisch pulsiert.

 

Dieser Rhythmus überträgt sich auf den gesamten Körper und beeinflusst die Entwicklungs- und Funktionsfähigkeit des ganzen Menschen.

 

Bei Beschwerden und Blockaden ist der Rhythmus nicht mehr im Gleichgewicht.

 

Die Methode der Craniosacraltherapie reguliert den Rhythmus und Sie finden wieder zu Ihrer Ausgeglichenheit.

 

 

 

 

Atemtherapie

 

Atemtherapie und Atemschulung waren schon immer ein wichtiger Bestandteil vieler östlicher und westlicher Heilverfahren.

 

Die Atemtherapie ist eine . Sie sich nach Ihren und sie.

 

Beschwerden und Blockaden können gelöst und der Atem- und Gedankenfluss beruhigt, und so die Selbstheilungskräfte des Körpers gestärkt werden.

 

Die Methode der Atemtherapie findet Ihren natürlichen  Atemrhythmus wieder und stellt eine ausgeglichene Körperspannung her.