Atem und Craniosacral

Atem

 

Zum Beispiel Stress, belastende Lebensumstände, Schmerzen und innere Unruhe welche länger anhalten, können den Atem aus dem Gleichgewicht bringen.

 

Fliesst das Leben und sind Sie im Gleichgewicht, fliesst auch der Atem, natürlich, tief und kräftig.

 

Hier kann die  Atemtherapie unterstützend wirken. Mit ihrer Methode steuert sie bei, zu einer guten Vitalität des Menschen.

 

Durch mehr Achtsamkeit sind Sie mehr im Gleichgewicht.

 

 

 

 

 

 

Craniosacral

 

Zum Beispiel bei Unfällen, Krankheiten und Traumata  wird der craniosacrale Rhythmus gestört.

 

Sie sind im Stress.

 

Im Zustand von Stress ist der Körper unfähig homöostatische (Gleichgewichtszustand) Balance herzustellen.

 

Fliesst die cerebrospinale Flüssigkeit im craniosacralen System frei, ermöglicht es, dass Nervensystem und Muskeln, Faszien, Organe, Knochen und alle Gewebe im Menschlichen Körper sich optimal miteinander austauschen können.

 

Die Craniosacraltherapie unterstützt Sie, damit alle Gewebe im Körper wieder in Balance kommen können.

 

Sie unterstützt Ihren Ausgleich von Körper und Seele.